Tarragona Stadtführung

Tarragona Stadtführung

 

Ein atemberaubender Moment einer jeden Tarragona Stadtführung ist ein Blick vom „Balkon zum Mittelmeer“, ein imposanter Platz mitten in der Stadt, direkt an einer steil abfallenden Klippe. Nun stellen Sie sich einmal vor, Sie stünden dort oben am Abgrund und schauten in die Ferne, vor Ihnen das Farbenspiel des Ozeans und (falls das Wetter mitmacht) das schillernde Blau des Himmels. Tief unter Ihnen, klein wie die Modelle einer Märklin Eisenbahn, die alten Hafenanlagen Tarragonas und das romantische Viertel der Fischer.

Wenn Sie nach links blicken, entdecken Sie ein paar hundert Meter weiter unten am Hang die Überreste des römischen Amphitheaters, in dem vor 2000 Jahren Gladiatoren mit bangendem Blick zu ihren Zuschauern hinaufsahen und auf einen erhobenen Daumen hofften.

Sicher wollen Sie das alte Gemäuer sofort auskundschaften.

Doch bevor wir unseren Stadtrundgang fortsetzen und den „Passeig de las Palmeras“ entlang zum Amphitheater schlendern, sollten Sie noch das eiserne Geländer des „Balkons“ berühren. Denn „tocar ferro“ bringt Glück.

 

„Mare nostrum“ (Unser Meer) nennen die Katalanen das Mittelmeer, genau wie die alten Römer, die vor mehr als zwei Jahrtausenden Tarragona zur Hauptstadt der römischen Kolonie „Hispania Citerior“ auserkoren und zu einer Metropolis aus Marmor ausbauten.

„Colonia Iulia Urbs Triumphalis Tarraco“ hieß Tarragona damals offiziell. Irgendwann wurde der Name auch den Römern zu lang, und sie machten einfach Tarraco daraus.

 

Als Kaiser Augustus nach seinem Tod im Jahr 14 nach Christus zum Gott erhoben wurde, war Barcelona ein kleines von Pallisaden umgebenes Castrum .(Asterix Fans wissen wovon ich rede.) Tarraco hingegen war eine schillernde Großstadt, die den Annehmlichkeiten Roms in nichts nachstand.

Es gab fließend Wasser, unzählige Brunnen, Thermen und einen gigantischen Circus Maximus; in dem Pferderennen a la Ben Hur veranstaltet wurden. Augustus zu Ehren errichteten die Einwohner einen gewaltigen Tempel. Und natürlich wussten die Stadtoberen die Einwohner mit Brot und Spielen bei Laune zu halten. Das Amphitheater fasste 14 000 Zuschauer.

Inhalte der Tour

Unsere Tarragona Stadtführung ist eine Streifzug durch 2000 Jahre bewegte Geschichte.

Auf unserer Entdeckungsreise erforschen wir die versunkene Welt der Römer und schlendern durch die Gassen des mittelalterlichen Tarragona. Wir gehen es allerdings gemütlich an. Wir wollen nämlich nicht, dass Sie sich gehetzt fühlen. Dieser Stadtrundgang ist übrigens auch etwas für die Sinne. Wir haben Zeit für Leckereien, und zwischendrin gönnen wir uns auch mal eine eisgekühlte Horchata.

Sie werden sehen: Tarragona ist eine Welt voller verborgener Schätze, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Ihr Guide ist eine gebürtige Katalanin, die schon lange in Tarragona lebt und Ihnen so manchen Geheimtipp verraten wird

Organisatorisches, Preis und Anmeldung

Dauer: ca 2 1/2 – 3 Stunden

Unsere Tarragona Tour kann  privat gebucht werden.

Treffpunkt:

Alle Termine auf einen Blick

Sie haben noch Fragen, Anregungen oder möchten Ihre Eindrücke dieser Tour mit uns teilen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Einen Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*