Deutschsprachige Stadtführungen und Touren in Barcelona Sehenswürdigkeiten und Sightseeing in Barcelona: Finca Güell

Im Jahr 1884 beauftragte der Großindustrielle Eusebi Güell den jungen, gerade mal 32 Jahre alten Antoni Gaudí damit, für sein Grundstück in Les Corts de Sarrià (die heutige Zona Universitaria) ein Pförtnerhäuschen, ein große Tor und auch Pferdeställe zu bauen. Gaudí sollte zudem das große Sommerhaus, das sein Lehrer Joan Matorell für Güell auf dem Gelände ein paar Jahre zuvor errichtet hatte, mit einigen Anbauten ein wenig verschönern.

Die von Gaudí angebrachten Elemente – ein Tempelchen, ein Ausguck und eine große Freitreppe, wurde allerdings abgerissen, als dort 1919 der königliche Palast gebaut wurde, nachdem die Familie Güell das Grundstück an das Königshaus verkauft hatte.

Heute existieren von Gaudí dort nur noch das Pförtnerhäuschen, die Pferdeställe samt kleiner Reithalle und vor allem das eindrucksvolle schmeideeisene Tor, das den Drachen Ladon aus der griechischen Mythologie darstellt, der die goldenen Äpfel im Garten der Hesperiden bewachte.

Gaudí hatte diesen einzigartigen eisernen Drachen, der mit weitaufgerissenem Maul die Finca zu bewachen scheint, dem katalanische Dichter Jacint Verdaguer zu Ehren am Tor angebracht. Verdaguer war Priester und Beichtvater von Güells Schwiegervater Lopez, Marqués de Comillas. 1877 hatte der schreibende Priester mit seinem in katalanischer Sprache verfassten Gedichts Epos „L’Atlantida“, in dem Herkules die goldenen Äpfel in dem von dem Drachen bewachten Garten stielht, die „Juegos Florales“ gewonnen.

Die Finca Güell ist leider nicht Teil unserer Gaudí Tour. Allerdings sollten Sie sie sich dieses frühe Werk des genialen Architekten nicht entgehen lassen. Aber vielleicht können Sie es ja mit einem Ausflug zum Camp Nou oder zum Kloster Pedralbes verbinden. Die Finca Güell liegt quasi auf dem Weg.

Und sollten Sie Lust haben, eine Tour durch Barcelona auf Deutsch zu unternehmen, werfen Sie einen Blick auf unseren Kalender. Vielleicht ist ja ein Stadtundgang dabei, der Sie interessiert.

Wenn ja, dann sehen wir uns ja bald auf einer unseren deutschsprachigen Stadtführungen durch Barcelona.

 

Finca Güell

Adresse: Av. Pedralbes, 7
Tel:  933 177 652
U- Bahn:  L3 zum Palau Reial.

 Bus: 7, 33, 63, 67, 75, 78 y H6.|

 Tram: T1, T2 y T3 Haltestelle  Palau Reial.

                                                                                 Barcelona Bus Turístic: Haltestelle Palau Reial.

Einen Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*