Kleine Barcelona Führung: Feste und Feiertage Oktober – Dezember

7.  Festes del Roser

In Katalonien wird die Mutter Gottes allgegenwärtig. Unzählige Marienerscheinungen sorgten dafür, dass sie heutzugage immer noch in den unterschiedlichsten Formen verehrt wird. So ist die heilige Jungfrau des Rosenkranzes (Rosario) die Schutzpatronin der Ramblas. Ihr Tag ist der 7. Oktober, der auf den Ramblas mit einem Straßenfest gefeiert wird. Da die Ramblas die Flaniermeile per excellence sind, wird an diesem Tag der“Ramblista de Honor“ (Ehren Flanierer) auserkoren. Dem katalanische Schriftsteller Mendoza und auch dem Meisterkoch Ferrian Adria wurde diese Ehre zuteil. Vor kurzem wurde auch der Direktor des Liceu ausgezeichnet. Im Jahr 1977 jedoch bekamen alle Bürger Barcelonas den Ehrentitel zugesprochen. Demnach ist jeder, der einmal über die Ramblas flaniert, Ehren Flanierer der Ramblas.

 

Voll Damm International Jazz Festival

Ab Mitte Okober bis Anfang Dezember findet jedes Jahr das Voll Damm Jazz Festival statt, bei dem die Größen des Jazz in den verschiedensten Konzertsälen und Clubs auftreten. (Fürs Programm einfach auf den Link klicken.)

November

Tot Sants – La Castanyada

Das Amerikanische Halloween wird zwar mittlerweile auch in Katalonien gefeiert, allerdings ist das Allerheiligen Fest in Katalonien traditionell die Castanyada, das Kastanien Fest. Die Zeit der winterlichen Süßspeisen beginnt. Sehr belibt sind Kastanien, Süßkartoffeln und Konfekt aus Marzipan und Pinienkernen. Einfach nur lecker.

Dezember

8.La Fira de Santa Llucia

Am 8 Dezember, dem Fest der Santa LLucia, beginnt in Barcelona offiziell das Weihnachtsfest. Ab dann gibt es überall in Barcelona Weihnachtsmärkte, die übrigens Fira de Santa Llucia heißen. ,

24. Dezember bis 6 Januar

Endlich Weihnachten.

Einen Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*