Deutschsprachige Stadtführungen und Touren durch Barcelona: Unser Tipp – Ratgeber: Barcelona bei Regen Teil 4 Einkaufen

Was tun, wenn es in Barcelona regnet? Diese Frage hat sich hier schon mehr als ein Reisender gestellt, der hier herkam, um seinen Sonnenhunger zu stillen und natürlich auch keinen Regenschirm im Gepäck hat.

Dass Regenschirme nicht zur Standard Reiseausrüstung von Barcelona Touristen gehören, wissen hier auch die Straßenverkäufer. Denn kaum zieht sich der Himmel zu, bieten sie für wenig Geld faltbare Regenschirme in Unterführungen und U-Bahn Eingängen feil. In Chinesischen Ramschläden und in den Tiger Shops bekommen Sie allerdings Regenschirme, die nicht ganz so klapprig sind und auch mal einer stärkeren Windböe standhalten.

Wagen Sie sich also trotz Sauwetter nach draußen. Kaufen Sie sich einen Regenschirm und stürzen Sie sich ins Gewühl hinein.  Regentage sind in Barcelona noch lange kein Grund, im Hotel oder Apartment rumzuhängen.

Eine Stadtführung mit Barcelona Dragon Tours wäre ein guter Auftakt. Schließlich sind unsere Stadtrundgänge drei Wetter Touren. Wenn Sie die Klamotten dabei haben, um sich dem Regen zu stellen, können wir das auch.

So ein verregneter Tag hat übrigens auch was schönes, zum Beispiel, wenn man sich entscheidet, einen Einkaufsbummel zu machen und die meiste Zeit in Cafés und Umkleidekabinden von Kaufhäusern und Boutiquen zu verbringen.

Sollten Sie während des Winter – oder Sommerschlussverkaufs (rebajas) in Barcelona sein, könnte der anfänglich verdrießliche Regentag in einem wonnigen Schnäppchentag enden.

Gönnen Sie sich einen Kaffee im Café Zurich und beginnen Sie ihren Einkaufsbummel im „Triangle Shopping Center“ am Plaça de Catalunya.

Im Obergeschoss kommen Musikliebhaber und Informatiker im Fnac auf ihre Kosten. Im Untergeschoss können Sie in dem Parfüm Laden Sephora , der so groß ist wie eine Bahnhofhalle, Stunden damit zubringen, den perfekten Duft zu finden.

(Der Laden ist ein Überbleibsel der „La Avenida de la Luz“, ein ehemaliges unterirdisches Einkaufszentrum, das zu Francos Zeiten der letzte Schrei war. 1940  kurz nach dem Bürgerkrieg wurde es eröffnet, 1990 schloss es seine Pforten)

Lassen Sie sich danach vom schlechten Wetter nicht abschrecken. Spannen Sie Ihren Regenschirm auf und schlendern Sie durch die Einkaufsstraßen der Stadt. (Denken Sie dabei an die Schnäppchen)

Zum Beispiel in der Carrer de Pelai zwischen Plaça de Catalunya und Universitat und auch in der Fußgängerzone Portal de l’Àngel reiht sich ein Schuhgeschäft ans nächste. Aber nicht nur Schuh Fetischisten kommen hier auf ihre Kosten. In dieser Ecke Barcelonas gibt natürlich auch jede Menge Marken Klamotten.

Sie sollten auch die Carrer Portaferrissa ansteuern. Ein wahres Einkaufsparadies.

Manchmal allerdings schüttet es in Barcelona aber wie aus Eimern. Wenn man von so einem Regenguss überrascht wird, ist man binnen Sekunden bis auf die Haut durchnässt und kann sich dann nur noch mit anderen unter einen Balkon flüchten, in der Hoffnung, dass es bald nachlässt. Doch meist regnet es sich dann so richtig ein.

Solche Tage sollte man dann wohl doch eher in einem überdachten Shopping Center verbringen, um nicht im strömenden Regen von Laden zu Laden huschen zu müssen.

Hier ein paar Tipps: (Klicken Sie auf die Namen der Zentren, um auf deren Webseiten zu gelangen)

„Las Arenas“

Las Arenas de Barcelona , ist ein Einkaufs – Freizeit – und Kulturzentrum, das nach langem Umbau im Jahr 2011 eröffnet wurde. Das ursprüngliche Gebäude war eine Stierkampfarena aus dem Jahr 1900. Von der Terrasse im obersten Stock haben Sie einen atemberaubenden Blick auf den Plaça de Espanya. Von dort oben kann man übrigens auch die magischen Brunnen vor dem Palau Nacional bewundern. Man kriegt dann zwar von der Musik fast nichts mit, trotzdem hinterlässt das Spektakel einen bleibenden Eindruck. In der ehemaligen Arena gibt es auf verschiedenen Ebenen jede Menge Läden, die gängigen Ketten, Restaurants, ein Multiplex mit Filmen in spanischer Version, und auch ein phantastisches Fitnesstudio mit einer überdachten Laufbahn um die ganze Arena herum.

Adresse: Gran Via de les Corts Catalanes, 373-385

Öffnungszeiten: Von 10:00 bis 22:00 | Montag bis Samstag
Restaurantbetrieb:  Von 10.00 Uhr bis 01.00 | Sonntag bis Donnerstag
Von 10.00 Uhr bis 3.00 | Freitag, Samstag und vor Festtagen

U Bahn Station Plaça de Espña (L1, L3, L8 und FGC).

 

„Centro Comercial Maremagnum“

Das Maremagnum ist ein Einkaufszentrum auf einer künstlich aufgeschütteten Insel im Hafen, zu der man von den unteren Ramblas über eine Brücke (der Rambla del Mar, ein Wahrzeichen Barcelonas) gelangt. Es gibt dort Läden der gängigen Ketten, Restaurants, Fast Food, Bars und Diskotheken. Das Maremagnum ist  ein guter Zufluchtsort für verregnete Sonntage, da es auch an Feiertagen geöffnet ist.

Lohnenswert ist ein Besuch im Aquarium“ von Barcelona.

Adresse: Moll d’Espanya
Öffnungszeiten: 10 bis 22h.
U-Bahn / Bus: Bus: 19, 40 / U-Bahn: L3 Drassanes

„Centro Comercial Glòries“

Das Glòries Einkaufszentrum ist eines der ältesten Einkaufszentren von Barcelona. Es gibt dort die typischen Läden, Supermärkte, Kinos, Fitnesscenter und Fast Food Restaurants und Bars. In der Mitte des Komplexes ist ein Bereich unter freiem Himmel mit Bänken und Terrassen. (Doch das ist eher was für eine Verschnaufpause an warmen Sonnentagen und lauen Abenden)

Adresse: Avinguda Diagonal 208

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10 bis 21: 30h
U-Bahn / Bus: U-Bahn: Glories – Bus – Tram

„Centro Comercial Diagonal Mar“

Als das Diagonal Einkauszentrum erbaut wurde, entstand darum herum ein neues Viertel ultramoderner Designer Hochhäuser. Es ist eines der größten Komplexe von Barcelona direkt am Meer neben dem Forum. Der perfekte Ort für einen regenreichen Tag.

Adresse: Avinguda Diagonal 3
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10 bis 22 Uhr
U-Bahn / Bus: U-Bahn: Maresme / Forum, Selva de Mar, Besos-Mar – Busse: 7, 36, 41, 43, 141, N-6, N-8.

Centro Comercial Gran Via 2″

Dieses gigantische Einkaufszentrum an der Gran Via auf dem Weg zum Flughafen gehört zur Gemeinde l’Hospitalet de Llobregat. Der weitläufige angelegte Gebäudekomplex beherbert unzählige Läden, Restaurants und 15 Kinos. Ein IKEA ist gleich daneben.

Adresse: Avinguda Gran Via, 75-97
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10h bis 22h
U-Bahn / Bus: VGF: Cerdà oder Europa / Fira

 „Comercial La Maquinista“

Ein sehr beliebtes Shopping Center. Auf über 30 000 qm gibt es unzählige Läden, Restaurants, Bars, Kinos und andere Freizeitangebote.

Adresse: Paseo de Potosi, 2
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10 bis 21: 30h
U-Bahn / Bus: U-Bahn: Sant Andreu oder Torres i Bages – Bus: 11, 42, 60, 73

„Centro Comercial La Roca Village“

Wenn Sie Lust auf einen Shopping Ausflug außerhalb Barcelonas haben, schlage ich Ihnen einen Trip ins Einkaufsparadies La Roca vor. Allerdings sollten Sie Ihren Regenschirm nicht vergessen. Dieses Mode Outlet zwischen Mataro und dem Montseny Berg ist kein überdachtes Einkaufszenturm, sondern einen idyllische Ansammlung von Chalets.

Es gibt einen extra Shuttle Bus (Sagalés), der Montag bis Samstag stündlich von 9 bis 20 h von der Carrer de Casp 34 ab.

Einen Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*