Stadtführungen und Touren durch Barcelona auf Deutsch: Unsere Empfehlung: Barcelona Card

Ich finde, mit der Barcelona Card verhält es sich wie mit der Mitgliedschaft in einem Fitness Club. „Wieso das denn!?“ werden Sie jetzt sicherlich denken.  Also….

Wenn Sie einem Fitness Club beitreten und es danach nur einmal im Monat aufs Laufband schaffen, kostet Sie diese Sportstunde an die 70 Euro. Nicht gerade ein Zeichen für gutes Wirtschaften, finden Sie nicht auch. Wenn Sie aber mit eiserner Disziplin vier mal die Woche sporteln gehen, ist ein Besuch im Fitness Center umgerechnet für unter 5 Euro zu haben. Und so lohnt es sich wieder.

Und eben genauso verhält es sich mit der fantastischen Barcelona Card.

Mein Tipp: Überlegen Sie, worauf Sie Sie so richtig Lust haben, bevor Sie sich die Karte kaufen. Denn die Karte lohnt sich nur, wenn man das Angebot auch tatsächlich nutzt. Dann ist sie allerdings unschlagbar.

Die Barcelona Card bietet für viele Restaurants Rabatte an, doch für Leute, die Erholung am Strand suchen, in der Natur die Seele baumeln lassen und Abends gerne in Straßen Cafés das Ambiente dieser fantastischen Mittelmeer Stadt genießen wollen, lohnt sie sich weniger.

Wenn Sie aber ein leidenschaftlicher Städte Reisender sind und während Ihres Barcelona Aufenthalts Museen erkunden und Sehenswürdigkeiten besuchen wollen, ist die Barcelona Card ein Muss. Selbst wenn Sie nicht von Touristenattraktion zu Touristenattraktion hetzen und alle Museen in Rekord Zeit abklappern, sondern sich ab und zu einen Kaffee gönnen, können Sie mit der Barcelona Card eine Menge Geld sparen.

Sie ist die perfekte Stadt Erlebnis Karte, mit der Sie alle öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen können und in viele Museen umsonst hineinkommen.

Doch aufgepasst!! Werfen Sie vorher einen Blick auf den Kalender. Da die Museen Bacelonas Montags geschlossen sind, sollten Sie die Barcelona Card nicht für diesen Tag erwerben.

Die Barcelona Card gibt es für 2, 3, 4 oder 5 Tage. Und für Kinder zwischen 4 und 14 kann man eine Extra Karte kaufen.

Klicken Sie auf „Barcelona Card“, um die Karte ganz leicht online zu buchen.

Das Paket, das sie hier in Barcelona an mehreren Touristen Informationen abholen können, enthält einen praktischen Stadtplan und eine mehrsprachige Broschüre mit allen Angeboten und Vergünstigungen.

Die Karte selbst ähnelt einer EC Bank Karte aus hartem Plastik. Sie hat einen NFC Chip, den man in einem Museum einfach nur gegen den Lektor der Barriere halten muss, um ohne lange Schlange stehen zu müssen hineingehen zu können.

Umsonst sind zum Beispiel folgende Museen:

Centre de Cultura Contemporania de Barcelona CCCB (kein Schlange Stehen)
CosmoCaixa
Fundacio Antoni Taples (kein Schlange Stehen)
Fundacio Joan Miro (kein Schlange Stehen)
Museu d’Art Contemporani de Barcelona MACBA (kein Schlange Stehen)
Jardí Botànic de Barcelona
Museu d’Història de Barcelona MUHBA, Refugi 307
MUHBA Via Sepulcral Romana
MUHBA-El Call
MUHBA-Monestir de Pedralbes
MUHBA-Plaça del Rei
Museu Blau
Museu de la Música (kein Schlange Stehen)
Museu de la Xocolata (kein Schlange Stehen)
Museu del Modernisme Català (kein Schlange Stehen)
Museu Frederic Marès
Museu Nacional d’Art de Catalunya (kein Schlange Stehen)
Museu Egipci de Barcelona (kein Schlange Stehen)
Museu Olímpic i de l’Esport Joan Antonio Samaranch (kein Schlange Stehen)

Nahverkehr ist wie schon gesagt kostenlos. Und auch auf den Golondrinas im Hafen kann man umsonst eine Hafenrundfahrt machen.

Mehr Information auf dem Link.

Viel Spass beim Erkunden der Stadt. 

.

Einen Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*