Auf den Spuren der Freimaurer

Auf den Spuren der Freimaurer

In Mozarts Singspiel „Die Zauberflöte“, von vielen als Freimaurer – Oper angesehen, bekommt Prinz Tamino von der Königin der Nacht den Auftrag, deren Tochter Pamina aus den Klauen des bösen Zauberers Sarastro zu befreien. Tamino macht sich sofort auf, um die entführte Pamina zu ihrer Mutter zurückzubringen. Doch der junge Prinz erfährt schon bald, dass Sarastro die schöne Pamina lediglich vom bösen Einfluss der Königin der Nacht bewahren wollte. Sein Weisheitstempel sind die heilige Hallen der freien Ideen. Tamino und Pamina bestehen die Prüfungen des Tempels und werden in den Kreis der Eingweihten aufgenommen.

Symbolisiert die Königin der Nacht konservative Kräfte oder gar die katholische Kirche, die ihre Schäfchen von Aufklärung und Freidenkertum fernhalten will? Ist Sarastros Weisheitstempel eine Freimaurerloge, zu der nur Eingeweihte Zugang haben?

Wer sind die Freimaurer? Woher kommen sie? Warum sind sie in Spanien hauptsächlich in Barcelona anzutreffen? Und warum wurden sie hier immer wieder verfolgt und angefeindet?

Für so manchen spanischen erzkonservativen Bischof sind die Freimaurer heute wohl immer noch eine unmoralische Geheimsekte mit perversen Ritualen, die nur darauf aus ist, die abendländische Kultur zu zerstören und die Weltherrschaft an sich zu reißen.

Die Freimaurer selbst sehen sich als diskrete philosophische Gesellschaft von progressiven Freidenkern, die einst in den Untergrund gingen und geheime Symbole entwarfen, um sich in Zeiten der Verfolgung zu schützen und gegenseitig zu erkennen. Die Freimaurerlogen sind ein Bund freier, ethisch denkender Menschen, die die Ideale der Französischen Revolution – Freiheit, Gleichheit, Brüderlichket – zu den ihren erhoben haben. Verschwiegenheit, gegenseitiger Respekt, und der freie Austausch von Ideen und Anschauungen sind die obersten Grundsätze dieses von Mythen umrankten Geheimbunds.

Inhalte der Tour

Auf unserer Stadtführung beschäftigen wir uns mit der bewegten Geschichte der Freimaurer hier in Barcelona. Denn im Lauf der Jahrhunderte hinterließen Mitglieder dieser Organisation hier überall in der Stadt Symbole und Zeichen, die lange Zeit nur von Eingeweihten entschlüsselt werden konnten. Auf unserer Spurensuche stöbern wir Reliefs und Skulpturen voller Freimauer Symbolik auf, die wir dann auch dechiffrieren. Wir kundschaften einen Freimaurer Tempel aus und entdecken dabei so manche Absonderlichkeit. Auf dieser Barcelona Stadtführung setzen wir uns mit Dichtung und Wahrheit auseinander, wir sprechen über historische Fakten, aber auch über kühne Mutmaßungen. Denn auf manche Fragen, zum Beispiel ob Antoni Gaudi Freimaurer war, oder ob die Templer diesen Geheimbund gründeten, gibt es keine gesicherte Antwort. Doch auch Spekulieren macht Spass und ist spannend. Und spannend ist diese Tour bestimmt.

Organisatorisches, Preis und Anmeldung

Dauer: 3, 5 Stunden

Sprache der Barcelona Tour: Deutsch

Preis: 25 Euro  (pro Person)

Treffpunkt: Plaça Reial, am Drei Grazien Brunnen, U-Bahnstation Liceu

Reservierung: Sie können die gewünschte Tour auf der Webpage ganz leicht online buchen.  Klicken Sie einfach die Tour oben im Kalender oder rechts  in der Liste  “Termine zur Tour” an.

Alle Termine auf einen Blick

Sie haben noch Fragen, Anregungen oder möchten Ihre Eindrücke dieser Tour mit uns teilen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Einen Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*